< 6 Monate

Welpenspiel – und Lerngruppe

    

Mit dem Besuch einer Welpengruppe sollte jeder Hundeführer möglichst früh nach der Eingewöhnung im neuen Zuhause  starten, um seinen Vierbeiner bereits in den ersten Monaten auf die verschiedensten Alltagssituationen vorzubereiten. Ihr Welpe lernt viele andere Hunde aller möglichen Rassen mit verschiedensten Energieniveaus kennen und lernt dabei das richtige Sozialverhalten. Spielerisch werden wir auch mit den ersten Kommandos, wie „Sitz“, „Platz“ und dem Fußlaufen starten. Zwischendurch wird natürlich immer mal wieder mit den anderen Hunden gespielt.

Bei den Übungseinheiten ist es wichtig, dass der Welpe nicht überfordert wird. Es werden also immer wieder Pausen eingelegt, damit der Welpe das Erlernte auch verarbeiten und festigen kann. Selbstverständlich können die Kleinen in dieser Phase auch leichter an unterschiedlichste natürliche und unnatürliche Umwelteinflüsse gewöhnt werden, welche wir in regelmäßigen Abständen nachstellen. Es stehen Ihnen dabei unsere Mitglieder als „Trainer“ zur Verfügung, damit jeder Gast ausreichend Hilfestellung bekommt. Auftauchende Fragen rund um Ihr neues Familienmitglied beantworten wir Ihnen dabei jederzeit gern. Das heißt, auch der Besitzer kann hier viel lernen und die ein oder andere Geschichte aus seinem Erfahrungsschatz erzählen.

Damit die Welpen und Junghunde kleinerer Rassen nicht von den großen Rassen beim Spielen ständig umgerannt werden, teilen wir die Gruppen in Groß und Klein und trainieren diese nacheinander.

Ganz wichtig ist uns, dass Sie ein Spielzeug und / oder Leckerlies mitbringen, denn die Ausbildung funktioniert am besten über positive Verstärkung, das heißt über Motivation durch Lob, Spiel und Futter.

Kostenbeitrag für die Gästearbeit:       4 €

Natürlich ist die erste Trainingseinheit zum Kennenlernen kostenlos.

Vergessen Sie Bitte nicht, beim ersten Besuch den Impfausweis und einen Versicherungsnachweis mit zu bringen.

Kommentare sind geschlossen