Bericht zur Frühjahresprüfung 2018

Auch in diesem Jahr haben unsere Sportfreunde die Möglichkeit im Frühjahr oder im Herbst ihr Können unter Beweis zu stellen.
Am 07.04.2018 nahmen 7 Sportfreunde die Herausforderung an.

Gern begrüßten wir Sportfreunde aus dem Hundesportverein des PSK Berlin-Birkenwerder e.V.
Hier stellte sich Conny mit ihrer Zwergschnauzerhündin Quanta Costa erfolgreich den Anforderungen der BH (Begleithund). Auch mit dem Riesenschnauzer Dolittle konnte Conny die Herausforderungen der FH (Fährtenarbeit) meistern.

  

Jasmina zeigte bei der BH, dass sie mit ihrem Riesenschnautzer JayJay ein gutes Team ist.


Silvi trat mit ihrem Riesenschnauzer Jippi Fritz an. Leider war die Aufregung vor der Prüfung sehr groß. Fritz konnte, nach gutem Start, beim Durchlaufen der Gruppe, seine Aufregung nicht mehr verbergen und lies sich nicht mehr zur Ruhe bringen. Hier wurde die Prüfung abgebrochen. Ein Hund ist auch nur ein Mensch und eine Prüfung ist für Beide eine Herausforderung.

4 Sportfreunde vom HSV Berlin-Karow e.V. legten die BH – Prüfung erfolgreich ab:

Kati und ihr Ridgebackrüden Akin konnten, nach einer Ehrenrunde von Akin vor der Ablage, einen Erfolg für sich verbuchen.

Daniel mit seiner Mischlingshündin Sue konnten die Herausforderung meistern. Bei der Vorbereitung auf die Prüfung zeigte Sue überschwängliche Freude und viel Temperament. So wurde die Ablage oft durch Spieleinlagen aufgelockert. Heute war Sue die Ruhe selbst.


Evi konnte mit ihrer Schäferhündin Bo beweisen was sie gelernt haben.

   

Martina mit ihrer Riesenschnauzerhündin Jette zeigte an diesem Tag das beste Ergebnis nach Punkten.

Susanne mit ihrem Rottweilerrüden Theo nahm ohne Bewertung teil. Sie sind schon ein gutes Team. Wir hoffen die Beiden werden im Herbst die Prüfung ablegen.

     

In der Zeit bis zur Preisverleihung wurde für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste gesorgt.

Zur Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Anerkennung und eine Urkunde. Das Team mit der besten Leistung erhält zusätzlich einen Wanderpokal.

In diesem Jahr ging der Pokal an Martina mit ihrer Jette. Martina gab den Pokal an Evi weiter. Martina würdigte so die besondere Leistung von Evi, die sich nach schwerer Krankheit der Herausforderung und den Strapazen stellte. Hier zeigt sich der Sportsgeist und Fairplay unter den Hundesportlern, insbesondere von Martina. Vielen Dank dafür.

Wir bedanken uns bei den Hundsportlern und wünschen weiterhin viel Erfolg bei der weiteren Ausbildung der Sporthunde.
Am 13.10.2018 gibt es die nächste Möglichkeit, in einer Prüfung, das Gelernte unter Beweis zu stellen.
Wir laden jetzt schon alle Hundesportler mit ihren Sporthunden dazu ein. Gern dürfen sich auch Interessierte und Gäste bei uns melden.
Besuchen Sie uns gern zu unserem Gästetraining jeden Sonntag ab 10°°Uhr. 

Kommentare sind geschlossen